Sonderausstellung "Unikate Erzählen. Künstlerisches Meissen 1970 - 2010"

vom 07. Mai 2022 bis 08. Januar 2023 im Porzellanikon Hohenberg a.d. Eger

Was geschah in der Staatlichen Porzellan-Manufaktur Meissen eigentlich während der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts? Ganz schön viel! Dieses spannende Kapitel Manufakturgeschichte beleuchtet das Porzellanikon in Hohenberg a. d. Eger.

Junge Künstlerinnen und Künstler der Abteilung „Künstlerische Entwicklung“ brachten mit ihren Entwürfen einiges ins Rollen. Sie schrieben die Tradition der weltberühmten Manufaktur fort, während sie ihr gleichzeitig einen gehörig neuen Anstrich verpassten. Die ab den 1970ern entstandene Unikatkunst leitete in der Manufaktur eine neue Ära ein.

In der Abteilung entstand bis 2010 eine Vielzahl an Unikaten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Sonderschau zeigt sie auf eine Weise, die man so nicht erwarten würde. Ein Muss für alle Porzellanliebhaber!